Dotted Shorts & White Top



Kaum komme ich aus dem warmen Porto wieder zurück, ist auch hier das Wetter einfach super. Da passt der Look, den ich bereits im letzten Post angekündigt habe doch sehr gut, denn es ist ein weiteres Sommer Outfit. 
Eigentlich wollte ich die Haare, sowie meistens, offen tragen. Doch kurz bevor wir mit dem Bilder machen beginnen wollten kam Greta und mir die Idee, dass es doch auch ganz cool wäre den Gürtel der Shorts als Haarband zu verwenden. Man hätte ihn wegen dem Top sowieso nicht gesehen und so spiegelt sich das Muster der Hose auch nochmal wieder. Mir gefällt diese Variante ganz gut und bei solchen heißen Temperaturen ist es auch viel angenehmer die Haare hoch zu binden. 



Beim Schmuck habe ich mich zurück gehalten und lediglich Ohrringe und meine neue Uhr getragen. Um das schwarz nochmal aufzugreifen habe ich dann auch schwarze Sandalen getragen und zusätzlich meine Sonnenbrille mit schwarzem Rahmen und den tollen blauen Gläsern. 
Leider ist mir die Brille ein paar Tage danach kaputt gegangen und ich konnte sie nicht mehr nachbestellen. Sehr schade, denn ich mochte die blauen Gläser total! 



Top, Shorts, Sandalen, Ohrringe - H&M l Tasche - Pull&Bear l Sonnebrille - Cheapass Sunglasses* l Uhr - Rosefield







* PR Sample




DIY Traumfänger

Heute möchte ich Euch ein neues DIY zeigen, dass ich im Rahmen eines Styleshoots gemacht habe. Das Shooting war unter dem Motto Sommernachtstraum und mir kamen direkt Traumfänger in den Sinn.
Sie sollten allerdings nicht nach den typischen Traumfängern aussehen, sondern passend für eine Hochzeit sein. Ich habe mich daher dazu entschieden viel Spitze zu verwenden.


Ihr benötigt:
weißes Nähgarn; Nähnadeln; Kleber; Glitzer; eine Schere; Bambustaschengriffe in verschiedenen Größen; Spitzenstoff; verschiedene Perlen wie z.B. hier, hier und hier; Federn; verschiedene Bänder wie z.B. hier und hier
Und natürlich noch alles was nach eurem Geschmack ist



Zuerst schneidet ihr den Spitzenstoff etwas größer als der Bambusring ist zu und umwickelt den Ring damit. Dann mit Nadel und Faden alles umnähen und befestigen.


Nun könnt ihr nach Lust und Laune verschiedene Bänder mit Perlen bestücken. Hier könnt ihr Euch wirklich kreativ auslassen. Je verschiedener alles ist um so besser.


Bei manchen Federn habe ich an den Spitzen mit Hilfe von Kleber Kupferglitzer befestigt. Das macht auf jeden Fall nochmal alles ganz besonders.


Dann alles nach und nach an den Bambusringen befestigen.




Hier könnt ihr nun die Traumfänger im Einsatz sehen. Sie machen echt eine Menge her. Und in Verbindung mit der tollen Deko von minidrops war es perfekt für unser Styleshoot. Dort könnt ihr nämlich in vielen verschiedenen Farben Pompoms, Lampions und ganz viel andere Deko kaufen.


Foto: Blickfang fotografie l Haare/Makeup: Denise Lagner l Floristik: Lebenslust
Pompoms/Lampions: minidrops l Schmuck: aurea750

Das Styleshoot habe ich zusammen mit vielen anderen Dienstleistern für eine anstehende Hochzeitsmesse bei uns in der Nähe gemacht. Diese findet am 18.09.2016 statt. Lisa durfte mitwirken und hat sich als Brautjungfermodel einfach super gemacht. Schaut doch mal auf der Facebookseite der Hochzeitsmesse Brautgeflüster vorbei.




DM Haul + First Impression



Vor ein paar Tagen war ich bei DM und habe mal ein bisschen in den Regalen gestöbert und geschaut was es so neues gibt. Die meisten der gekauften Produkte hatten sogar ein Neu Schild oder wurden im Aufsteller als "Neu" angepriesen. Ich dachte mir wenn ich euch schon die Produkte zeige kann ich im gleichen Zuge auch direkt einen First Impression Post daraus machen und erzählen wie mein erster Eindruck der einzelnen Produkte war. 



L'oréal - Nude Magique Cushion
Mir gefällt die Verpackung schon mal ganz gut und finde sie für Reisen auch sehr praktisch. In der Verpackung findet man einen Schwamm mit dem man das Make up auftragen kann. Das habe ich dann auch direkt getestet und war mit dem Ergebnis zufrieden. Allerdings finde ich das der Schwamm schon ziemlich unhandlich ist und es mit dem Beautyblender doch angenehmer aufzutragen ist.
Leider gibt es die Foundation in Deutschland nur in drei unterschiedlichen Nuancen: hell, mittel, dunkel. Da ist dann leider nicht viel Spielraum, so wie in den USA, da gibt es nämlich zwölf verschiedene Farbnuancen. Ich habe mich für die hellste Nuance entschieden. Aufgetragen war ich erst allerdings etwas erschrocken weil sie irgendwie viel heller wirkte und ich schon Sorge hatte das sie viel zu hell ist. Zusammen mit Bronzer und Blush sah es dann aber doch gut aus und es waren auch keinerlei Übergänge zu sehen. 
Die Foundation hat eine leichte bis mittlere Deckkraft. Sie lässt sich gut auftragen und auch gut schichten. Die Haut schimmert immer etwas durch und größere Unreinheiten lassen sich damit nicht so gut abdecken. Die Foundation gibt der Haut einen schönen gesunden Glow und man merkt gar nicht das man Make up auf dem Gesicht hat und das finde ich einfach super! 




Maybelline New York - Masterblush 090 Coral Fever
Bei Manhattan gibt es auch neue Blushes im Sortiment. Hier muss ich sagen hat mich allerdings erst die interessante Verpackung angesprochen. Ich finde die Technik ganz cool und es ist mal was anderes. Allerdings fühlt sie sich nicht ganz so hochwertig an und ich habe Sorge das durch diese Technik die Verpackung vielleicht schnell locker wird oder sogar kaputt geht. 
Bei der Farbe konnte ich mich erst nicht so ganz wischen Coral Fever und Rosewood entscheiden. Ich hatte das Gefühl das man die Farbe Rosewood kaum sehen konnte und habe mich dann für Coral Fever entschlossen. Mir gefällt die Farbe sehr gut, sie ähnelt sehr der Farbe Orgasm von Nars. Coral Fever hat ebenfalls einen leichten goldenen Schimmer, der der Haut eine schöne Frische gibt und ist leicht aufgetragen super für den Alltag. Für den Abend kann man den Blush gut schichten und großzügig auftragen. Bei der Haltbarkeit kommt es darauf an wie viel man letztendlich verwendet. Bei meinen ersten Gebrauch habe ich ihn nur ganz leicht aufgetragen und da war die Haltbarkeit nur bei ein paar Stunden. 




L'oréal - Sexybalm Sheer 103 As if I
Auch dieses Lippenprodukt ist in der Drogerie ziemlich neu. Ich habe sie in mehreren Youtube Videos gesehen und wollte sie mir mal genauer anschauen. Ich habe mich für die Farbe As if I entschieden. Für mich ist diese Farbe super für den Alltag, denn durch das Sheer Finish gibt es ein schön natürliches Aussehen mit nicht zu viel Produkt. Der Sexybalm ist leicht glossy, gibt somit also einen schönen Glanz an die Lippen ab. Allerdings hält er nicht sehr lange und man muss ihn immer mal wieder neu auftragen, was mich aber nicht stört. Leider gefällt mir hier die Verpackung vom Design nicht so wirklich. Für mich sieht sie überhaupt nicht hochwertig aus und auch die Idee die Kappe des Produktes in der selben Farbe wie den Lippenstift zu gestalten sagt mir nicht zu. Mir gefällt dieses durchsichtige Pink einfach nicht. 



Essence - the velvets 07 you better mauve!
Bei diesem Lidschatten konnte ich einfach nicht nein sagen. Die Farbe ist einfach so schön. Es ist ein matter Lidschatten mit einer tollen Deckkraft, außerdem ist er super weich und der Auftrag ist dadurch sehr soft. Er lässt sich sehr gut intensivieren und setzt sich nicht in die Lidfalte ab. Auf dem Lid eingearbeitet sieht er noch schöner aus als in der Verpackung und unterstreicht die Augenfarbe. Dieser Lidschatten ist für mich auch ein Dupe zu Nooner aus der Naked 3 Palette. 


Hier nochmal ein Swatch Bild 


ebelin - Gesichtspeeling + Massagepad
Bei dem Schwamm bin ich mir gar nicht so sicher ob er neu ist, aber ich habe ihn vorher noch nicht gesehen. Auch diese Produkt hat mir beim ersten Eindruck gut gefallen. Vor allem weil es schön groß ist. Ich hatte bereits ein Massagepad von ebelin das aber viel kleiner war und dadurch ziemlich unhandlich war. Diesen habe ich jetzt zum Pinsel waschen umfunktioniert. Kommen wir aber zurück zu diesem Pad. Ich finde es gut das es verschiedene Strukturen hat. Ich habe ihn zusammen mit meinem Gesichtsreinigungsöl verwendet und das hat super geklappt. Durch die Noppen wurde meine Haut gut durchblutet und kleine Hautschüppchen werden entfernt. Außerdem habe ich damit das Augenmakeup damit noch besser entfernen können. 





Balea - Aqua Tuchmaske 
Diese Maske gibt es glaube ich schon ziemlich lange in der Drogerie, doch bisher ist sie mir noch nicht aufgefallen. Sie hat mich allerdings neugierig gemacht und daher habe ich sie einfach mal mitgenommen. Leider muss ich sagen das sie mich nicht überzeugt hat. Für mich war das Tuch schon beim Auspacken viel zu stark getränkt und das auseinander falten ohne die Maske zu viel an zufassen war etwas schwer. Dazu kommt das dieses Tuch einfach ziemlich groß ist und man es sehr weit zu allen Seiten ziehen muss damit es faltenfrei auf dem Gesicht liegt. Man soll die Maske zehn Minuten auf dem Gesicht lassen und danach die Überreste sanft in die Haut einmassieren. Ich habe die Maske nach Anleitung verwendet allerdings habe ich keinen Frische Kick bemerkt, meine Haut war danach sogar leicht gerötet. 
Ich bleibe dann doch lieber bei den den normalen Masken. 


Fazit: Bei dem Makeup, dem Lidschatten und dem Blush war ich wirklich überrascht wie lange alles gehalten hat. Erst nach mehreren Stunden , konnte man sehen das der Lidschatten etwas weniger wurde und auch die Haut mehr durch die Foundation schimmerte. 




Highwaisted Shorts & Orange Details

Während ich gerade meinen Urlaub in Porto genieße gibt es für euch ein sommerliches Outfit zu sehen. 
Bevor ich in den Urlaub gefahren bin war der Sommer immer noch nicht so recht bei uns angekommen. Ich hoffe das hat sich in der Zwischenzeit geändert?! Aber an dem Tag als wir diesen und einen weiteren Look fotografiert haben war das Wetter ganz gut und da es zu schade um die Arbeit wäre, möchte ich euch die beiden Outfits nicht vorenthalten und werde euch somit in der nächsten Woche auch den zweiten Look zeigen. 

Highwaisted Shorts & Orange Details

Highwaisted Shorts & Orange Details

Shirt - Promod l Shorts - H&M l Tasche - Parfois l Sandalen - Lefties l Sonnenbrille - Accessorize l Armspangen - &other Stories
 Uhr - Casio l Ohrringe - Zara 


Highwaisted Shorts & Orange Details

Highwaisted Shorts & Orange Details

Kommen wir nun aber zu dem heutigen Look. 
Im Sommer gefallen mir besonders gut Orange- und Peachtöne, vorallem in Kombination mit goldenen Details. Bereits im letzten Sommer habe ich euch in "Hello Orange" solch eine Kombination gezeigt. Heute habe ich das Outfit von damals etwas abgewandelt. Schmuck und Tasche sind die gleichen, denn dies sind einfach meine Lieblinge bei dieser Farbkombination. Die Jeans wurde aber gegen eine highwaisted Shorts und meine hohen Schuhe habe ich gegen flache Sandalen getauscht. Die Kombination aus Braun - , Orange - und Peachtönen sind für mich einfach perfekt für den Sommer. Dazu noch das passende Make mit einem Glow wie von der Sonne geküsst ;) und fertig ist DER Sommerlook. 



Highwaisted Shorts & Orange Details

Highwaisted Shorts & Orange Details

Highwaisted Shorts & Orange Details

Highwaisted Shorts & Orange Details

Highwaisted Shorts & Orange Details

Highwaisted Shorts & Orange Details


Was sind eure liebsten Farbkombinationen für den Sommer? 






Degustabox Juli - Zucker zimtiger Nachtisch



Die Degustabox war mal wieder randvoll mit leckeren Dingen gepackt und wurde wie immer pünktlich geliefert. Heute möchte ich Euch zeigen, was es leckeres im Juli gab. Ihr könnt euch die Box monatlich abonnieren. Sie kostet monatlich 14,99€ oder falls ihr direkt für sechs Monate bestellt nur 13,99€ im Monat. Dann kommen noch zusätzlich 2€ Versandkosten drauf. Der eigentliche Wert des Inhalts ist aber immer höher. Außerdem ist das Abo jederzeit auch wieder kündbar. Wir durften mal wieder Testen und zeigen euch nun hier unsere Review der Degustabos. 


Für trockene Kehlen
Rauch Happy Day Rhabarber  l 1,89€
Kreutzbergs Regenerativum l 1,39 - 1,49
Lipton Fruit Tea Strawberry Rasberry Rhuharb Pyramide l 2,49
Franziskaner Natur Russ l 0,80€
Franziskaner Aloholfrei Blutorange l 0,80€
Jules Mumm Plus Holunderblüte Minze l 1,99€ 
Ich liebe im Sommer Rhabarberschorle. Zusammen mit Mineralwasser ist der Rauch Rhabarbersaft genau der richtige Durstlöscher. 
Kreutzbergs Regenerativum ist ein herb-fruchtiger Getränk, das regeneriert ohne aufzupuschen. Leider nicht ganz nach meinem Geschmack.
Von Franziskander gab es ein Alkoholfreies Bier mit Blutorange und das Natur Russ, das sowohl aus Bier als auch aus Zitronenlimonade besteht. 
Von Lipton war ein leckerer sommerlicher Tee in der Degustabox enthalten. Aufkochen, abkühlen lassen, Eiswürfel mit rein und dann entsteht ein super leckerer Eistee.
  



Wichtige Beilagen
FINN CRISP Snacks Kräuter & Knoblauch  l 2,09€
Birkel Nudel-Inspiration Limone Schlittlauch l 1,59
Labeyrie Blini l 2,49

Für einen herzhaften kleinen Snack bieten sich die kleine Finn Crisp ideal an. Einfach in etwas Kräuterquark gedippt oder eine kleine Scheibe Käse darauf losgehts. Die Limone Schnittlauch Nudeln von Birkel sind im ersten Moment etwas komisch gewesen, da ich solche Nudeln noch nicht kannte. Aber Sie schmecken sehr lecker. Einfach dazu eine Sahnesoße mit etwas Lachs und ihr habt das perfekte Essen. Die Blinis habe ich noch nicht getestet. Sie werden als Vorspeise lauwarm serviert und immer mit verschiedene Toppings wie z. B. Räucherlachs, Schinken oder Aufstriche aufgepimpt.


Für Naschkatzen
Bahlsen Cookie Chip Zimt & Zucker  l 1,69€
mentos Choco l je 0,85
Immergut Naschkatze Dessertsoße Vanille l 1,69
Leibniz Pick Up Minis Choco l 1,79€
Haribo Michbären l 0,95€
So leckere süße Sachen waren dabei. Die Bahlsen Cookie Chips und auch die Mentos waren super schnell aufgegessen. So lecker und auf jeden Fall etwas zum Nachkaufen. Die Pick up minis sind auch sehr lecker. Super für zwischendurch und unterwegs. Und auch die Milchbären von Haribo sind für Zuckermäulchen genau das Richtige.
Zucker zimtiger Nachtisch


Ihr benötigt für 2 Gläser:
1 Hand voll Bahlsen Cookie Chips Zimt & Zucker; 3-4 Mentos Choco; 
3 Eßl Naschkatze Vanillesoße; 1 Pk Vanillezucker; 3 Eßl Magerquark


 Den Magerquark zusamm mit dem Vanillezucker und der Vanillesoße verrühren. Dann die Cookie Chips bis auf 2 Stück zerbröseln. Die Mentos in kleine Stücke hacken. Dann anfangen die Creme und die Brösel zu schichten. Zum Schluss die gehackten Mentos darüber verteilen und einen ganzen Cookie Chip als Dekoration in das Glas stecken.