Bunte Antipasti-Bruschetta mit gefüllten Minipaprika & Champignons

Vor einiger Zeit hat uns die liebe Irene von mitstil.net angeschrieben und uns gefragt, ob wir nicht Lust haben für das Onlinemagazin einen Bericht zu schreiben. Es sollte ein Rezept unserer Wahl sein mit den dazugehörigen Bildern.
Wir haben uns tierisch gefreut und natürlich zugesagt. Etwas herumgegrübelt, welches Rezept wir nehmen wollen und uns für bunten Antipasti-Bruschette mit gefüllten Minipaprika & Champignons entschieden.
Das Antipasti ist auch selbstgemacht und ihr könnt es im Kühlschrank bis zu einem Monat lagern. Wichtig ist es, dass das Gemüse immer mit Öl bedeckt ist. Außerdem könnt ihr auch das Antipasti in ein Glas füllen und ein Label fertig machen und das Antipasti weiterverschenken. 



Für das Antipasti braucht ihr:
je 1 rote, grüne und gelbe Paprika; 300g Champignons; 1 Zucchini; 1 Aubergine; eine Hand voll kleiner Tomaten; Olivenöl; 4 Knoblauchzehen; frische Rosmarinzweige; getrockneten Thymian; Salz und Pfeffer


Jetzt fangt ihr an das Gemüse zurechz zu schneiden. Die Paprikaschoten werden in Streifen geschnitten; Zucchini in Scheiben schneiden; Aubergine einmal längst durchschneiden und ebenfalls in Scheiben schneiden; Champingons säubern und vierteln.
Den Backofen auf 200° Grill vorheizen und dann die Paprika etwa 10 Minuten grillen.
Dann jedes Gemüse einzeln für sich in einer beschichteten Pfanne anbraten und zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
Habt ihr das alles gemacht könnt ihr noch einmal das ganze Gemüse in eine große Pfanne erhitzen und nun mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Außerdem die vier Knoblauchzehen durch eine Presse ebenfalls dort reingeben.
Jetzt könnt ihr das Gemüse in die Gläser füllen und 2-3 Rosmarinzweige mit hineinlegen. Dann alles mit Olivenöl aufgießen. Fertig. 
Das Antipasti könnt ihr nun einfach so essen, auf Nudeln geben oder wie wir auf Brotscheiben legen und nocheinmal kurz im Backofen grillen lassen. 


Für die gefüllten Minipaprika & Champignons braucht ihr:
1 Packung große Chamginons; 1 Packung Minipaprika; 200g Kräuterfrischkäse; 150g Katenschinken; 1 Frühlingszwiebel; 1/2 rote Zwiebel; Salz und Pfeffer


Ihr säubert zu erst die Champignons und entfernt die Stiele. Den unteren Teil der Stiele wegschneiden und den Rest der Stiele in kleine Würfel schneiden.
Dann auch den Deckel der Paprika wegschneiden und außerdem die Paprika von ihren Kernen befreien. Zwiebeln und Lauch ebenfalls in kleine Würfel schneiden und dann zusammen mit dem Schinken und den Chamignonswürfeln in einer beschichteten Pfanne und etwas Olivenöl anbraten. Ordentlich salzen und pfeffern.

 
Diese Mischung nun zusammen mit dem Frischkäse verrühren und die Champignons und Paprika damit befüllen.
Alles im vorgeheizten Backofen bei 200° Umluft/Grill ca. 12-14 Minuten backen.


Für eine vegetarische Version könnt ihr den Schinken weglassen und z. B. durch Zucchiniwürfel ersetzen. Genauso könnt ihr das auch mit den Zwiebeln machen, falls ihr diese nicht mögt und/oder vertragen könnt. Stattdessen könnt ihr jedes Gemüse euer Wahl in kleine Würfel schneiden und mit unter den Frischkäse rühren.


Wir hoffen Euch gefällt unser Rezept und wünschen euch einen guten Appetitt!






Kommentare:

  1. ohhh, das sieht verdammt lecker aus!
    Was habt ihr denn da für einen tollen fotohintergrund? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey anni,
      es war auch super lecker ;)
      der hintergrund ist aus einfachen tonpapier aus dem bastelladen:)

      viele liebe grüße, lisa

      Löschen
  2. Oh, sieht das wunderbar aus, vor allem die Champignons! Ich war zwar nie ein Fan von Pilzen, aber gefüllte Champignons könnte ich andauernd essen. Und danke für die vegetarische Variation, die werd ich demnächst ausprobieren. (:
    Allerliebste Grüße, Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die gefüllten pilze schmecken wirklich gut und ich mag auch sehr die vegetrarische variante!

      liebe grüße, lisa

      Löschen
  3. Hui, das sieht ja lecker aus!

    Viele Grüße
    Fiona von worldwildfood

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja richtig lecker aus, da habe ich ja direkt Hunger bekommen! Vielen Dank für dieses tolle Rezept, das wird gleich abgespeichert :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank und viel spaß beim nachkochen;)

      liebe grüße, lisa

      Löschen
  5. sieht richtig lecker aus! und der fotohintergrund würde mich auch interessieren ;-) und die kleinen glasbehälter? sind die von nanu-nana?
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
  6. ja die 350D war meine erste kamera und letztes jahr zum geburtstag habe ich mir die 550D gewünscht. ich fotografiere meistens mit der 550D, doch mit meiner alten kamera bin ich auch zufrieden. also das sigma objektiv ist wirklich toll! kann ich nur weiter empfehlen.
    liebe grüße lara:*

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für euren lieben Kommentar. Dann werde ich mal gespannt gucken, was ihr für mitstil.net zaubert :)
    Und ihr habt eine neue Leserin. Finde euren Blog super! Und war gerade total baff, als ich sah, wie "wenig" Leser ihr habt :o Bei so einem tollen Blog!
    Liebe Grüße,
    Mareike

    girlontravel.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe mareike, vielen dank. es freut uns sehr das du leserin unseres blogs geworden bist!
      wir sind mit unserem blog ja noch ziemlich am anfang aber wir hoffen natürlich das wir noch mehr leser begeistern können:)

      liebe grüße, lisa

      Löschen
  8. Das Rezept gefällt mir sehr gut, es sieht lecker aus und klingt auch so.

    Liebste Grüße
    Minnja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank! es lohnt sich es mal zu probieren.

      liebe grüße, lisa

      Löschen
  9. oh gott das sieht so so lecker aus <3
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh..das sieht köstlich aus! Bei mir läuft noch bis Sonntag ein Blogevent rund um Salatdressings. Würde mich freuen, wenn ihr mal vorbeischaut.

    http://inaisst.blogspot.de/2014/07/1-blog-event-dress-to-impress.html

    Lieben Gruß Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, aber leider haben wir dein Blogevent verpasst:(

      Liebe Grüße

      Löschen