DIY Kugeladventskalender

Heute kommt das letzte DIY von einem Adventskalender für euch. Inspiriert von Fräulein Klein, haben wir uns für diesen Adventskalender entschieden.
Ein echt stylischer Hingucker.


Ihr benötigt:
24 zweiteilige Plastikkugeln; verschieden farbige Allesfarbe; Nylonfaden; Permanentstift (bekommt ihr alles bei Rayher Hobby Shop)


Einfach Farbe in die Kugeln geben und dann verschließen und kräftig hin und her schütteln.


Leider kann man die Farbe nicht besonders gut mit einem Pinsel auftragen, da man sonst die Streifen zu sehr sieht.


Bei 24 Kugeln ist es leider ziemlich anstrengend bis die Farbe komplett verteilt ist.


Sind die Kugeln komplett mit Farbe ausgefüllt, dann müsst ihr die Kugeln wieder öffnen und zu Seite legen, damit sie trocknen können. Am Besten lasst ihr die Kugeln für zwei Tage liegen. Dann sind sie auch wirklich richtig trocken.


Dann könnt ihr alle Kugeln befüllen und auf jede Kugel eine Zahl schreiben. Natürlich von 1 bis 24 und jede Zahl nur einmal. Befestigt einen Nylonfaden daran und hängt nun die Kugeln in verschiedenen Höhen auf.


Ihr könnt natürlich eure Lieblingsfarben benutzen. Außerdem könnt ihr auch einen schönen Ast nehmen, eine Lichterkette darum wickeln und daran die Kugeln hängen.



Kommentare:

  1. Das schaut echt richtig toll aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir richtig gut! Super Idee zum Nachmachen!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja echt mal eine richtig tolle Idee! Das muss ich mir mal merken.. wenn ich jemanden einen Adventskalender basteln möchte.. sieht wirklich schick aus! :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ist die Idee toll! Vorallem ist der Kalender ja auch noch richtig hübsch anzusehen ^.^

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine geniale Idee. Diese Kugeln von innen zu färben... Auf die Idee wäre ich irgendwie nie gekommen. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben es ja auch woanders schon gesehen und daher den Kalender gemacht

      Löschen
  6. Das ist ja mal eine tolle Idee!

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
  7. Sehr sehr schöne Idee! :)
    Muss ich mir unbedingt für nächstes Jahr merken, für dieses Jahr habe ich selbst schon einen gebastelt. :)

    AntwortenLöschen