Schokoladentorte

Heute gibt es ein Rezept für die ultimative Schokoladentorte. Die einen echten Zuckerschock hervorruft. Ganz ehrlich.
Da braucht ihr kein süßes Zeug noch zu trinken. Es reicht ein simpler Kaffee.
Aber sie ist einfach so lecker und wenn man sie auch noch mit weihnachtlichen Zuckerdekor verziert, ist sie der Hingucker beim Weihnachtskaffeeklatsch. Garantiert.


Ihr benötigt für den Teig:
100g Zartbitter-Schokolade; 4 Eier; 100g Zucker; 1 Pk Vanillezucker; 200g gemahlene Mandeln; 25g Mehl; 4 gestrichene TL Backpulver

Ihr benötigt außerdem für die Füllung:
150g Butter; 50g Puderzucker; 3 Eßl Sahne; 100g Zartbitterschokolade


Für den Teig müsst ihr als Erstes die Schokolade schmelzen und leicht abkühlen lassen. Dann die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren und vorsichtig die Schokolade unterrühren. Danach die gemahlenen Mandeln sowie das Mehl und das Backpulver unterheben.
In eine eingefettete und bemehlte Springform (meine war eine kleine Springform, aber ihr könnt auch eine große nehmen) füllen und das Ganze bei 150° Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen.
Da ich eine kleine Form benutzt habe, habe ich den abgekühlten Kuchen in drei Teile waagerecht geschnitten. Falls ihr eine große Springform benutzen wollt, dann lasst ihr den Boden einfach ganz.


Für die Füllung müsst ihr wieder die Schokolade schmelzen und abkühlen lassen. Dann die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen und die Sahne und die geschmolzene, abgekühlte Schokolade unterrühren. Falls es zu flüssig wird könnt ihr die Masse einfach kurz in den Kühlschrank stellen.

 
Ganz zum Schluss könnt ihr nun euren Kuchen damit bestreichen und zum Beispiel so wie ich kleine Tupfen an den Rand spritzen und mit einem kleinen Löffel glatt streichen. Diesen Vorgang immer wiederholen bis zum Ende.


Ich habe meine kleine Torte noch mit goldenem, essbaren Staub und ein Paar Zuckerschneeflocken verziert.






Kommentare:

  1. How amazing is this cake?:)

    www.julialundin.com

    AntwortenLöschen
  2. Ui, die klingt aber lecker, und sieht obendrein fantastisch aus! Das glaube ich gerne, dass ein Kaffee besser dazu passt als ein Kakao - das wäre wohl zu viel des Guten ;-) ! Liebe Grüße, Eva (ichmussbacken.com)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sieht die gut aus! Jetzt will ich sofort ein Stück abhaben :D

    Liebe Grüße,

    Hanna von Written In Red Letters

    AntwortenLöschen
  4. Wow die sieht aber lecker aus. Da hätte ich jetzt gern ein Stück davon.

    www.soulfoodandfashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen