DIY - Etagere

Vor einiger Zeit hatten wir das große Glück als Gastblogger einen Post, für die liebe Vanessa von Pieces of Mariposa, schreiben zu dürfen. 
Es sollte diesmal weder ein Outfitpost noch ein Rezept werden. Da waren wir uns einig. Also haben wir mal wieder ein wenig gewerkelt und ein tolles DIY gemacht.



Heute wollen wir auch euch dieses DIY zeigen. Eine selbstgemachte Etagere.
Das ist nicht nur ein tolles Geschenk sondern auch ein echter Hingucker für das eigene Zuhause. Wir haben schon einige davon gemacht und dennoch ist jede einzelne Etagere ein Unikat. Wir benutzen hierfür am Liebsten altes Geschirr, das wir auf Flohmärkten kaufen. Dazu kann aber auch gerne jedes beliebige Geschirr genommen werden.







Ihr benötigt:
1 Etageren-Set (im Internet erhältlich); 3 verschieden große und verschieden aussehende Teller; ein großes Lineal; einen Edding; Klebeband (oder Masking Tape); eine Bohrmaschine; einen Keramikbohrer (im Internet erhältlich, ca. 5€); einen Diamantenbohrer (im Internet erhältlich, ca. 5€)




Und los geht`s:





Ihr müsst nun als Erstes die Teller so drehen, dass ihr auf der Rückseite genau die Mitte mit Hilfe von eurem Lineal einzeichnen könnt. Dafür macht ihr mit dem Klebeband zwei Kreuze und markiert darauf euren Punkt, wo ihr bohren müsst.




Habt ihr das für alle drei Teller gemacht, dann kann es losgehen mit dem Bohren. Hier haben wir gemerkt, dass es am besten ist wenn man sich den Teller in die Spüle legt und die ganze Zeit leicht Wasser über den Teller laufen lässt. Dann kann auch nicht zu heiß werden. 







Außerdem ist es klug ein Handtuch unter den Teller zu legen (nicht das ihr durch eure Spüle bohrt ;-)).



Zu Erst müsst ihr mit dem Keramikbohrer ein Loch durch den Teller bohren und wenn das erledigt ist, kommt der Diamantenbohrer zum Einsatz. Hier wird das Loch noch einmal durchgebohrt und der Diamantenbohrer sorgt dafür, dass das Loch glatt wird.



Habt ihr alle drei Teller so bearbeitet, geht es nun los und die Stangen werden nun
angebracht. Hier ist es echt wichtig, dass ihr zwischen Teller und Metallteil immer eine Plastikunterlegscheibe legt.



Und schon könnt ihr eure Etagere mit Gebäck oder Süßigkeiten bestücken und auf eurem Tisch platzieren. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachbauen!


 






Kommentare:

  1. Wow, das nenne ich mal ein wirklich tolles DIY. Echt klasse! Bei mir gibt es heute auch mal wieder ein DIY zu sehen. :)

    AntwortenLöschen
  2. das sieht echt einfach aus, auf den fotos! hätte ich gar nicht gedacht :-)
    lg
    bina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bina, ja, es ist echt gar nicht schwer. musst du mal versuchen

      Löschen
  3. Die Etagere ist wundervoll geworden. Seit einfach toll aus.

    Ich habe eine sehr ähnliche vom Flohmarkt

    Liebste Grüße
    Sophie

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein wunderschönes Stück! Sieht super aus! Die Anleitung werd ich mir gleich mal merken ;) Danke!

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
  5. Auch, wenn ich das DIY schon oft gesehen habe, sieht es bei dir mit den verschiedenen Tellern noch am besten aus (: Denke das werde ich auch mal ausprobieren...hihi

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  6. Wow das ist ja echt ne verrückte Idee. Etageren sieht man ja jetzt überall. Ich lasse trotzdem lieber die Finger davon und überlasse den Männern im Haus das Handwerkeln :P

    AntwortenLöschen