Käsige Cracker mit spritziger Erfrischung

Wir haben Euch bereits vor einigen Tagen den ersten Post, passend zu den Köstlichkeiten von SASSE, gezeigt und auch schon unseren zweiten Post angekündigt. Heute wollen wir Euch nun den zweiten Teil dazu zeigen.
Passend zum Geburtstag von Gretas Mann haben wir uns eine herzhafte Variante überlegt. Wir zeigen Euch ein Rezept für käsige Cracker in verschiedenen Varianten.



Ihr benötigt:
150g Dinkelvollkornmehl; 100g Weizenmehl; 1 Tl Backpulver; 180g geriebenen Edamer; 200g Margarine; 1 Ei; Salz; Pfeffer; Muskat; Paprikapulver edelsüß
Toppings: getrocknete Tomaten; Oliven; Rosmarin; Meersalz grob, 1 Eigelb



Für den Teig müsst ihr zuerst den Käse mit einem Mixer oder Thermomix so fein wie möglich raspeln/mahlen. Dann diesen zusammen mit Mehl, Backpulver, Margarine, Ei und den Gewürzen zu einem Teig verkneten. Danach eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.



In dieser Zeit ihr schonmal die Oliven in Scheiben und die Tomaten in feine Streifen schneiden.


Nachdem ihr den Teig aus dem Kühlschrank geholt habt, müsst ihr den Teig etwa 1/2cm dick ausrollen. Dann mit Hilfe von einem Plätzchenausstecher ausstechen. Nun könnt ihr eure Plätzchen mit dem Eigelb bestreichen und nach Belieben mit den verschiedenen Toppings bestreuen. Dann im vorgheizten Backofen bei 200° Umluft ca. 10 Minuten goldbraun backen.

 
Zu den Crackern passt ein Glas eisgekühlter Demi Sec Chardonnay Sekt genau so gut wie ein Münsterländer Aperitif Spritz mit Eiswürfeln und frischer Minze.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen