Little Layering

Vor zwei Wochen sind Greta und ich zu unserer Familie nach Düsseldorf gefahren. Es war ein ganz besonderer Besuch, denn es gab Zuwachs in der Familie und den süßen Neuankömmling mussten wir selbstverständlich willkommen heißen. 
Kurzer Hand beschlossen wir auch noch schnell mein Outfit für den Blog zu fotografieren. Es war super kalt und auch der Wind war nicht ganz auf unserer Seite. Dennoch haben wir die Bilder gemacht und waren beide zufrieden als wir alles im Kasten hatten. Einige Tage später, als ich gerade diesen Post schreiben und die Bilder hierzu bearbeiten wollte, fiel mir jedoch auf das auf jedem der Bilder ein Hosenbein länger umgeschlagen war als das andere... Na toll! Keiner von uns hatte beim Fotografieren diese kleine Panne wahrgenommen. Leider passieren solche Fehler mal und zwingen einen dann das gesamte Outfit nochmals zu fotografieren. Zuerst hat mich das etwas genervt, aber eigentlich war es gar nicht so schlimm alles nochmal neu zu machen, denn mir gefallen die Bilder nun viel besser als beim ersten Mal. Also hatte der kleine Fehler auch etwas gutes. 



Pulli, Shirt, Jeans, Schuhe - H&M l Mantel - COS l Tasche - Zara 
Uhr - Daniel Wellington l Armand - Thomas Sabo


Kommen wir nun aber zum besagten Outfit. Momentan wird Layering, der sogenannte Lagenlook, ja wieder ganz groß geschrieben. Auf Instagram sehe ich viele Bilder in denen Bloggerinnen besonders viele und vorallem weite Kleidungsstücke im Lagenlook tragen. Für mich ist es ehrlich gesagt zu viel und auch die Schnitte sind mir zu weit, ich bin viel zu klein und würde mich darin wahrscheinlich total verloren fühlen. Der Lagenlook kommt für mich dann eher im kleinen Rahmen in Frage. Ich trage schon lange und gerne Pullis mit Blusen oder Shirts, aus unterschiedlichen Materialien darunter,  weil ich es einfach mag wenn noch so ein kleines Highlight unter dem Pulli hervorblitzt. Bereits in vergangenen Outfitposts, aber auch in den kommenden werdet ihr dies auch nochmal feststellen. 










Wie ist es denn bei euch, mögt ihr denn Lagenlook? Würdet ihr eher die extreme oder doch schlichtere Variante wählen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen